Naturerleben garantiert. Diese thematischen Routen wurden für dich zusammen gestellt. Probier es aus!

Ein altes Bachtal und neue Wildnis

Eine Wanderung durch die Wälder der Naturschutzgebiete „Hengwehr und Hanloer Mark“ und das „Nonnenbachtal” bei Nottuln

ca. 10,8 km

Die großflächigen Wälder des Waldgebietes „Hengwehr und Hanloer Mark“ auf den Coesfeld-Daruper Höhen werden von Waldmeister-Buchenwaldbeständen dominiert, die vor allem im Frühjahr sehr blütenreich sind.

 

Mehr erfahren

Heidesee und Kuhlenvenn

Eine Wanderung zwischen Sand und Wasser am Hünsberg-Monenberg im Westen von Coesfeld

ca. 10 km

Der Wanderweg verbindet die nur zwei Kilometer auseinanderliegenden Naturschutzgebiete Heidesee in der Coesfelder Heide und dem Kuhlenvenn am äußersten Nordrand der Merfelder Niederung.

 

Mehr erfahren

Die Grüne Mitte

Sanddünen, Heidelandschaft und Artenschutz

Barrierearmer Spaziergang durch das alte Kasernengelände entlang der „Grünen Mitte“

Hin- und Rückweg 1,7 km

Mitten im heutigen Industriepark Nord.Westfalen entwickelt sich auf einer künstlichen Dünenlandschaft eine Heidevegetation. Bentheimer Landschafe ziehen hier ihre Lämmer groß, und das Animal`s Inn ist ein innovatives Artenschutzhaus. Die Grüne Mitte selbst kann nicht betreten werden, es sind jedoch vielseitige Ansichten vom Weg aus möglich.

 

Mehr erfahren

Bulderner See – grüner Spiegel in alter Sandgrube

Ein barriereramer Rundweg rund um den Bulderner See

Ganze Runde 2,2 km; Runde um den Freizeitsee 1,4 km; Runde um den Natursee 1,3 km

Der Bulderner See wird von Einheimischen nach einem alten Hof auf der Halbinsel auch „Samsonsee“ genannt. Der Grundwassersee entstand 1977 durch Sandentnahme für den Bau der nahe gelegenen Autobahn 43.

 

Mehr erfahren

Von Burg zu Burg

_BAUSTELLE_ Hier entsteht eine neue Route!

 

 

 

Barrierearmer Rundgang zwischen Burg Vischering und Burg Lüdinghausen

2 bis 2,5 km

Mitten in der Steveraue, in einer früheren Sumpflandschaft, gehen heute die Besucher zwischen den Burgen Vischering und Lüdinghausen spazieren. Von den Erbauern der gegenüberliegenden, verfeindeten Burgen war das keinesfalls so gedacht.

 

Mehr erfahren